Interview mit Tom Kaules | Birgit Engert in Toms Talk Time – DER Erfolgspodcast

Meine große Vision ist es, Diäten aus dem Alltag zu verbannen, damit jeder wieder unbeschwert essen und sein Leben genießen kann. Weg von all den guten Ratschlägen, hin zu mehr Körperbewusstsein und zurück zur körpereigenen Intelligenz. Das ist in der heutigen Zeit sehr schwierig, aber machbar. Über Offline- und Online-Coachings möchte ich möglichst viele Frauen dazu bewegen, sich selbst wieder mehr Vertrauen zu schenken und sich nicht durch all die Ratschläge von aussen verrückt zu machen. Durch die einzigartige Kombination aus leicht vermitteltem Ernährungswissen, Bewusstseinsübungen und Meditationen, Mentaltrainings und Kinesiologie kann es mit meiner Hilfe garantiert jeder schaffen, sich im eigenen Körper wieder wohl zu fühlen. Dies schreibt Tom als Intro für das gemeinsame Interview zum Thema Körperbewusstsein.

Hier kannst du die komplette Folge anhören:

558 – Birgit Engert – Endlich Wohlfühlgewicht: zurück zu gesundem Körperbewusstsein

Wenn dir die Folge oder der ganze Podcast gefällt, hinterlasse doch eine Rezension. Nichts ist wichtiger für einen Podcaster, als gute Bewertungen! Hier findest du eine gute Anleitung von Tom:

https://tomstalktime.com/rezension-bewertung-auf-itunes-schreiben/

HAPPY TALK Spezial | Interview mit Melanie N.

Ein neues Interview ist online. Ein spannendes Interview mit meiner ehemaligen Kundin Melanie. Vielen Dank liebe Melanie für deine offenen Worte – eine wahre Inspiration für alle Frauen, die heute noch Diäten folgen!

Melanie war vor einigen Jahren meine Kundin und hat seitdem ihr Leben auf den Kopf gestellt. Sie steht vor einer besonderen Herausforderung und erhielt in jungen Jahren die Diagnose Lipödem. Wie sie dies meistert und ihre Ernährung und ihr Bewegungsprogramm seit unserem ersten Treffen angepasst hast, erzählt sie dir in dieser unglaublich spannenden Podcastfolge.
Viel Spaß beim Zuhören. Wenn du deine Geschichte mit vielen anderen Frauen teilen möchtest, dann melde dich gerne. Ich freue mich immer über interessante Stories, die ich in meinem Podcast aufnehmen kann.

Ohne Extrapfunde durch den Advent

Hast du Bedenken in der Weihnachtszeit zuzunehmen? Verbietest dir Plätzchen, Lebkuchen und Co, bzw. versuchst dich zu zügeln? Ich sage dir, wie du es schaffst, entspannt und unbeschwert und OHNE Gewichtszunahme durch die Adventszeit zu kommen. Und du wirst sehen: es ist eigentlich ganz einfach 😉

Das versprochene Plätzchenrezept dazu findest du hier:

Die weltbesten Zimtsterne

Die weltbesten Zimtsterne

Genießt du die Adventszeit und freust dich über frisch gebackene Plätzchen?
Oder bist du eher der Typ, der sich immer wieder vornimmt, bloß nicht zu viele Plätzchen zu essen? So oder so kann ich dir dieses Rezept sehr ans Herz legen, denn es gibt keine besseren Zimtsterne auf dieser Welt. Sie sind super schnell gebacken und genauso schnell vernascht.

zimtsterne

Und so geht’s:
3 Eiweiß sehr steif schlagen
Nach und nach ca. 125g Puderzucker dazu sieben und mindestens 7 Minuten weiter schlagen, bis die Masse glänzt. Hiervon nimmst du ca. 4-5 EL für die Glasur zur Seite.

Unter den Rest des Eischnees hebst du 1 EL Zimt, 1 EL Zitronensaft und 250g Mandeln. Nun formst du die Masse zu einer Kugel und stellst diese für 1 Stunde in den Kühlschrank. Ist die Masse zu klebrig, gib noch etwas mehr Mandeln dazu, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht, der sich gut formen lässt.

Nach einer Stunde nimmst du den Teig aus dem Kühlschrank. Am besten nimmst du erstmal nur die Hälfte, da der Teig sich nicht mehr so gut verarbeiten lässt, wenn er warm ist. Rolle den Teig zwischen Folie oder Backpapier ca. 1/2 cm dick aus. Jetzt kannst du Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Jeder Stern bekommt nun etwas Glasur. Am besten trägst du diese mit einem kleinen Löffel auf und streichst sie dann mit einer Messerspitze oder einer Stricknadel in die Spitzen des Sterns. Sobald der Teig verarbeitet ist, kommen die Sterne für ca. 8 Minuten bei 160° in den Ofen. Die Glasur sollte hell bleiben. Am besten beobachtest du die Sterne und nimmst sie aus dem Ofen, sobald sie anfangen sich am Rand leicht zu bräunen. Lasse die Sterne nun über Nacht am besten bei Zimmertemperatur trocknen.

Am besten versteckst du sie nun an einem sicheren Ort, damit du nicht gleich wieder nachbacken musst ,-)

ENJOY!

Essen ohne Tyrannei – Birgit Engert im Interview mit der Süddeutschen Zeitung

SZ Essen ohne Tyrannei

Gegen das hundertste neue Ernährungsdogma steht das Prinzip der Somatischen Intelligenz: Der Mensch isst einfach, was Körper, Herz und Verstand ihm sagen.

Ich durfte in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung über die Somatische Intelligenz sprechen. Wie schön, dass dieses Thema endlich mehr Aufmerksamkeit bekommt.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Text – die ausführliche Version findest du unter folgendem Link:
https://happyness-muenchen.de/wp-content/uploads/2018/11/EssenohneTyrannei.pdf

„Kleine Kinder wissen in der Regel intuitiv, was ihnen bekommt oder nicht. Und sie wissen, wann es genug ist. So wenden sich schon Neugeborene, wenn sie genug Milch von der Brust ihrer Mutter oder aus der Flasche getrunken haben, zufrieden zur Seite und schlafen ein. Sie haben seit ihrer Geburt gewissermaßen einen kleinen Ernährungsberater in ihrem Körper sitzen, der unter anderem Hunger- und Sättigungssignale steuert“, sagt Birgit Engert, Ernährungscoach und Trainerin für Somatische Intelligenz in München. Doch das richtige Gespür dafür, wann man satt ist und was einem bekommt oder nicht, ist bei Erwachsenen in der Regel verloren gegangen oder es wurde ihnen sogar regelrecht aberzogen. „Unsere Ernährungsgewohnheiten sind heute vorwiegend kulturell geprägt, das heißt von unserer Bildung, Erziehung, vom Angebot und von unseren Moralvorstellungen“, erklärt Engert.

HAPPY TALK SPEZIAL | DEIN UNTERBEWUSSTSEIN

Was merkt sich dein Unterbewusstsein alles und wie beeinflussen diese Erlebnisse dein Fühlen, Denken und Handeln? Schon vor der Geburt wird unser Verhalten geprägt. Ich war im Gespräch mit Klaus Wienert, u.a. Seminarleiter, Kinesiologe und Coach und freue mich, euch dieses Gespräch zur Verfügung stellen zu können. Es gibt einiges zu lernen und regt zum Nachdenken über das eigene Denken und Handeln an!

HelloMe – wann hast du dich das letzte Mal um dich gekümmert?

HelloMe - Terminkalender und Wohlfühlguide 2019

Arbeit, Haushalt, Kinder, Freunde, Ehemann, Kollegen und alte Bekannte. Allen und allem will man es Tag für Tag Recht machen. Selber bleibt man dabei häufig auf der Strecke. Oder wie sieht das bei dir aus? Wann hast du dich das letzte Mal so richtig um dich gekümmert? Etwas gemacht, was nicht deiner täglichen Routine entspricht und dir so richtig Balsam um die Seele geschmiert hat?

Ich gönne mir diese kleinen Auszeiten immer wieder, ich versuche sogar Tag für Tag etwas für mich zu tun. Dabei stehen bei mir die kleinen Dinge im Vordergrund. Regelmäßiger Sport, Klavier spielen, ein Buch lesen. Aber das große Ding, das ich gerne jeden Monat einplanen würde, das fällt bei mir leider auch viel zu oft hinten runter. Ein Saunabesuch, die Massage, eine lange Fahrradtour oder einfach mal alleine ins Kino oder Theater gehen. Das wär’s. Leider verfliegt die Zeit von Jahr zu Jahr und von Monat zu Monat immer schneller und am Ende blickt man zurück und nimmt sich das Gleiche einfach wieder fürs kommende Jahr vor.

Schluss mit Dieser Aufschieberitis

Wie wäre es, wenn dein Kalender, der dich täglich durch deinen Alltag begleitet, dich immer wieder daran erinnern würde, wie wichtig und wertvoll du bist? Der dir mit einfachen Tipps und Tricks den Alltag versüsst und erleichtert? Der dich liebevoll daran erinnert, dass jetzt endlich mal wieder Zeit ist, dich in den Vordergrund zu stellen? Und ein Kalender, der dir in schönem und schlichtem Design einfache Tipps sowie, schnelle und leckere Rezepte mit auf den Weg gibt, die dir den Alltag erleichtern?

Wir, das sind Rajka und ich, wollen uns von dem aktuellen Optimierungs- und Schlankheitswahn nicht länger stressen lassen. Und wir wollen auch dir eine Lösung mit auf den Weg geben, die dir hilft den Alltag wieder etwas gelassener zu sehen. Fern von Diäten, Bootcamp und radikalen Ernährungsplänen. Weg von jeglichem Gewichtstress. Endlich wieder hin zu etwas mehr Körperbewusstsein. Selbstakzeptanz. Klarheit über das eigene Verhalten. Für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Wohlfühl-ICH.

HelloMe – dein Terminkalender und Wohlfühlguide für 2019

All das haben wir in HelloMe gesteckt. Für alle, die ein und dasselbe Problem haben: die auf der Suche nach Klarheit und unkomplizierter Aufklärung in Sachen Ernährung, Selbstakzeptanz und Körperbewusstsein sind UND die einen schlichten puristischen Alltagsbegleiter in Form eines Terminkalenders gut finden. Wenn du beides suchst, dann wirst Du mit HelloMe glücklich.

Aktuell haben wir eine Kampagne auf StartNext und suchen noch Unterstützer. Weil wir so überzeugt sind von HelloMe, werden wir das Projekt auf jeden Fall ins Leben rufen. Noch mehr würden wir uns freuen, wenn du uns jetzt unterstützt, damit wir unseren Traum dieses MUST HAVE Kalenders etwas schneller realisieren können.

Teile dieses Projekt gerne, wenn es dir gefällt. Wir freuen uns auf 2019 und unseren neuen Begleiter, der uns auch in schlechten Phasen immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubert!

Hier geht’s zum Projekt:
https://www.startnext.com/hello-me-kalender

Wir freuen uns, dich schon bald auf der Unterstützerliste wieder zu sehen!

Love,
Birgit + Rajka = HelloMe Team

 

5 Tipps bei seelischem Hunger

Hunger ist ein klares Signal von unserem Körper, dass wir etwas zu essen brauchen. Warum essen wir dann so oft auch aus anderen Gründen? Was steckt dahinter und wie kannst du emotionalen Hunger umgehen? All das hörst du in der heutigen Folge von HAPPY TALK.